11. Runde OSC - FZC vs. USFC Gniebing 1:3 (0:1)

11. Runde OSC - FZC vs. USFC Gniebing 1:3 (0:1)

Spielbericht von Andreas Kollmann

Keine Punkte im zweiten Heimspiel in Serie! Unser FZC ging auch gegen den USFC Gniebing als Verlierer vom Platz.

Viel hatte man sich beim FZC nach der deutlichen Niederlage zum Rückrundenauftakt vorgenommen. Besonders motiviert zeigte sich an diesem Tag „Herr Donner“. Markieren des Platzes am frühen Nachmittag, Einkühlen der Getränke und Aufbau, Coach, Spieler und am Ende wieder Coach – unser „Altmeister“ war an diesem Tag im Dauereinsatz. Gegenüber dem Lödersdorf-Spiel stand diesmal mit Marki „die Axt“ Weber, Manu „Schlagerl“ Baumhackl und „Lünmaster“ Gery Schmid auch ein Teil der „Amerika-Fraktion“ wieder am Spielbericht. Weiteres Randdetail: „Bahama“ Klammer ging ohne seine traditionelle Apitoxin-Injektion in das Spiel.

Zum Spiel: Die Gäste probierten ihr Glück meist mit weiten Bällen und wurden oft aus Standardsituationen gefährlich. Kurz vor der Pause ging der USFC auch in Führung: Nach einem Standard wurde der Ball zunächst noch aus der Gefahrenzone befördert, kam jedoch direkt zu Alex Ruckenstuhl und dieser traf aus dem Rückraum via Innenstange – 0:1 (41.). Vereinzelt kam auch unser FZC zu Chancen. Ein besonderes Highlight wäre unserem „Youngstar“ Georg Matzer aka „Dasooon“ beinahe geglückt, als er kurz nach der Mittellinie abzog und den Goali des Gegners beinahe überraschte. Der Ball ging nur wenige Zentimeter über die Querlatte. Pausenstand 0:1!

Nach dem Seitenwechsel gelang der schnelle Ausgleich: „il Capitano“ Heli Weber zog ab, sein Schuss wurde abgefälscht und kam als Bogenlampe auf das Tor. Der Ball konnte vom Torhüter des USFC nicht mehr abgewehrt werden – 1:1 (49.). Kurz darauf traf Michi Schmid aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Glücklicher im Abschluss waren die Gäste: Unsere Mannschaft brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone und aus einem Gestocher traf „die Axt“ ins eigene Tor. Dass dieser Treffer nicht auf seine Eigentorstatistik Einfluss nahm, war dem Schiedsrichter zu verdanken, der dieses Tor dem Stürmer aus Gniebing zusprach – 1:2 (65.). Knapp 10-Minuten später traf Jürgen Neubauer zum endgültigen „Knock-out“ – 1:3 (73). Zwar versuchte unsere Elf noch zu verkürzen, es blieb aber beim Endstand von 1:3.

STARTAUFSTELLUNG:
25 Philipp Klammer (T)
02 Markus Weber
03 Robert Schmid
04 Andreas Neuhold
06 Jürgen Marko
08 Thomas Mihelic
10 Helmut Weber (K)
13 Matthias Hammer
14 Georg Matzer
16 Bernhard Donner
17 Michael Schmid

ERSATZSPIELER:
22 Andreas Kollmann (ET)
05 Manuel Baumhackl
07 Josef-Wolfgang Rathkolb
09 Mario Schellnast
11 Michael Schupfer
12 Gerald Schmid

11. OSTSTEIRERCUP-RUNDE
FZC Empersdorf vs. USFC Gniebing 1:3 (0:1)
Tore:
Helmut Weber (49.) bzw. Alex Ruckenstuhl (41.), Alex Hermann (65.), Jürgen Neubauer (73.)
Gelb: Jürgen Marko, Robert Schmid bzw. Dominik Kern
Schiedsrichter: Robert Roth
Zuschauer: ca. 30
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren